Tragetuch-Ratgeber - Das Tragetuch als Alternative zur Babytrage

Eine Alternative zur Babytrage ist das Tragetuch. Im Gegensatz zur Babytrage sind durch Nutzung unterschiedlicher Bindetechniken alle denkbaren Tragepositionen des Kindes möglich.

Die Verwendung eines Tragetuchs erfordert schon etwas Geschick. Nur durch ausreichend Übung kann die richtige Bindetechnik erlernt werden, um Rücken und Nacken des Babys optimal zu stützen. Sofern man nicht über zwei linke Hände verfügt, kann man mit einem Tragetuch und den verschiedensten Bindetechniken das Baby in der gewünschten Trageposition tragen, egal ob in Rücken-, Bauch- oder Hüftposition. Die entsprechende, leicht zu erlernende Technik vorausgesetzt passt das Tragetuch dem Baby in jedem Alter wie angegossen und schont den Rücken des Trägers. So ist auch die für die Hüfte des Kindes so wichtige Spreiz-Anhock-Haltung kein Problem! Bis die richtige Technik sitzt, braucht es etwas Geduld, das Ergebnis lohnt sich aber auf jeden Fall!

Wichtig ist, beim Kauf eines Babytragetuchs auf Qualität zu achten. Der Stoff soll reißfest, dehnbar, atmungsaktiv und vor allem ökologisch unbedenklich sein. Materialien von Tragetuch-Herstellern wie Bebina, Didymos oder Storchenwiege sind durchweg zu empfehlen, in der Regel Öko-Test-zertifiziert und aus reiner Baumwolle.

In unserem Tragetuch-Vergleich finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Tragetüchern.

Vom selber nähen eines Baby-Tragetuchs ist dringend abzuraten, um die Sicherheit des Babys nicht zu gefährden!

 

Anzeigen

Stichwörter

Babytragetuch, Tragetuch, Tragetuch Ratgeber, Bindeanleitung, Anleitung, Baby Tragetuch, Bebina, Didymos, Tragetuch Tipps, Tragetuch Anleitung, Bindeanleitung, Bindetechniken, Bindetechnik,Tragetuch kaufen, Tragetuch Informationen, Kaufberatung

Empfohlene Links